Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Aerodynamische Carbonlaufräder für Scheibenbremsen: Zipp 404 Firecrest Carbon Clincher Disc-Brake

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2016, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Sram
Modelljahr: 2016
Lieferbar ab: Bereits im Fachhandel erhältlich
Kategorie: Komponente

Hintergrund:
Erstmals zeigt der Aerodynamik-Spezialist Zipp für 2017 seine bei Profis wie leistungsorientierten Amateuren gleichermaßen verbreiteten Laufräder „404 Firecrest“ in einer Version für Scheibenbremsen. „Während die Fahrer im Profi-Peloton nach wie vor mit Scheibenbremsen hadern, sind diese bei Hobbyfahrern klar auf dem Vormarsch“, erklärt Jan Müller vom Hersteller Zipp. Hobbyfahrer schätzten den Gewinn an Sicherheit durch Scheibenbremsen. Sie bringen bei geringen Handkräften mehr Bremsleistung, welche zudem auch bei wechselnden Witterungsbedingungen konstant bleibt. Zudem sind Reifenplatzer durch Bremshitze ausgeschlossen, es gibt auch keinen Verschleiß durch Bremsabrieb an der Felge. Die Naben lassen sich durch die mitgelieferten Adapter sowohl klassisch per Schnellspanner als auch mit Steckachsen einsetzen. Unverändert gut ist laut Hersteller die Aerodynamik durch ein optimiertes Felgenprofil mit golfballähnlicher Oberfläche. Diese soll durch die Reduzierung von Turbulenzen ein sicheres und stabiles Fahrverhalten ermöglichen. Der Laufradsatz 404 Firecrest Carbon Clincher Disc-Brake ist bereits für genau 2.500 Euro im Fachhandel erhältlich.

Kommentar:
„Mal ehrlich, als Privatier habe ich um schnelle, aber teure Aero-Laufräder bisher einen großen Bogen gemacht, weil die klassischen Bremsen des Rennrades im Alljahresbetrieb den kontinuierlichen Verschleiß der Laufräder zwangsläufig mit sich brachten. Mit Scheibenbremsen ist das vom Tisch und jetzt kommen endlich schnelle Laufräder ans Rad. Die 404 sind für mich die erste Wahl, weil sie schnell, steif und dennoch leicht sind!“

(Gunnar Fehlau, pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Aero-Carbon-Laufradsatz für Scheibenbremsen mit Falt
  • und Drahtreifen
  • Naben Zipp 77D/177D für Zehnfach
  • oder Elffach-Kassetten von Sram, Shimano und Campagnolo
  • Adaptierbar für Steckachsen und Schnellspanner
  • Schnellspanner mit verbesserter Hebelwirkung, Felgenband und Ventilverlängerungen im Lieferumfang enthalten
  • 24 Speichen (Sapim CX-Ray)
  • Zulässiger Maximaldruck der Bereifung 8,6 bar

Größen:
– 28 Zoll (700c) Laufräder
– Felgendimensionen: Profilhöhe 58 mm, Außenbreite 26,5 mm, Innenbreite 16,2 mm

Material: Felgen Carbon, Naben Aluminium

Farbe(n):
– Felgenfarbe: Schwarz
– Dekor-Optionen: Matt Schwarz, Weiß, Rot, Pink, Blau, Grün

Gewicht: ab 1.715 g (Laufradsatz)

Preis: 1.150 Euro (Vorderrad), 1.350 Euro (Hinterrad)

Weiterführende Links beim pd‑f:
Typenkunde Rennrad
Tour de France – Warum Hobbysportler besser rollen als die Profis
Schnell auf dem Rad Dank Aerodynamik


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen