Menü ☰ ☰ Login
& Suche
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.

Luxus-S-Pedelec: Superdelite GT Rohloff HS mit GX-Option

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr , etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Riese & Müller
Lieferbar ab: 2019, Quartal 4

Hintergrund:
Mit dem „Superdelite GT Rohloff HS mit GX-Option“ stellt der Darmstädter Hersteller Riese & Müller für 2020 die nächste Generation seines beliebten Tourenrads Delite vor. Das Präfix „Super“ kennzeichnet das Doppel-Akku-System – 1.000 Wattstunden und damit mehr Reichweite sind nach heutigem Stand der Technik in den Rahmen integriert. Die GX-Ausstattung macht das Rad geländetauglich: 140 Millimeter Federweg, profilierte Reifen, Vario-Sattelstütze und gefederte Gepäckträger vorn wie hinten. Das Suffix HS weist auf die Motorunterstützung bis maximal 45 km/h hin und macht dieses Delite zum Kleinkraftrad, das Führerschein, Versicherung und Helm erfordert. Im Zentrum des Rades werkelt Boschs durchzugstarker Mittelmotor Performance Line CX der jüngst vorgestellten vierten Generation: kleiner, leichter und optisch wie mechanisch besser in den Rahmen integrierbar. Als Lenker-Interface lässt sich Boschs kompaktes Kiox oder das Smartphone per Cobi installieren. Geschaltet werden Rohloffs 14 Gänge im Hinterrad ebenfalls elektronisch gesteuert. Brems- und Fernlicht gehören zur Standardausstattung, optional ist auch ein ABS erhältlich. Das schnelle Delite mit Doppel-Akku und GX-Paket ist in drei Farben erhältlich und kostet 8.698 Euro.

Auszeichnungen: Eurobike-Award 2019

Kommentar:
„Das Superdelite macht schon einigen Eindruck – Riese & Müller scheint zeigen zu wollen, was alles an Komfortausstattung in ein heutiges E‑Bike hineinpasst. Als S-Pedelec darf das HS leider nicht auf Radwege – ist aber ein zügiges Reise- und Pendlermobil mit einigem Wegweisercharakter für künftige Individualmobilität.“

(H. David Koßmann, pressedienst-fahrrad)

Highlights:

  • S‑Pedelec mit Doppel-Akku und Vollfederung
  • Mittelmotor Bosch Gen. 4, besser integrierbar als Vorgänger
  • Zwei Akkus (2 x 500 Wh) komplett in den Rahmen integriert
  • Verschiedene Cockpit-Optionen mit integrierter Kabelführung
  • Gefederte Front- und Heck-Gepäckträger
  • Federgabel Fox 34 (140 mm Federweg), höhenverstellbare Sattelstütze
  • Nabenschaltung Rohloff E‑14, Gates-Carbonriemenantrieb
  • Bereifung Schwalbe Rock Razor (27,5 x 2,35 Zoll)
  • Brems- und Fernlicht serienmäßig
  • ABS optional

Preis: 8.698 Euro

Weiterführende Links beim pd‑f:
E‑Bikes 2020 – Für jeden etwas dabei (Fahrradsommer 2019)
Online-Pressemappe zum Fahrradsommer 2019
Typenkunde – E‑Bike
Die Reichweite und das E‑Bike


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen