Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

1.116

VELOBerlin 2016: Das Fahrrad-Event im Frühjahr
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Beginn Originaltext:

XXXXXX

VELOBerlin 2016: Regierender Bürgermeister lädt zur Fahrradmesse in die Hauptstadt

Berlin/Friedrichshafen – Zum sechsten Mal holt die Fahrradmesse VELOBerlin die gegenwärtigen und kommenden Trends rund um Fahrrad, Mobilität von Morgen und Radreisen in die Hauptstadt. Ein ganzheitliches Messeangebot mit einem umfangreichen Rahmen- und Bühnenprogramm wird am 16. und 17. April 2016 durch das neue Open Air Test- und Ausstellungsgelände am Berliner Funkturm komplettiert.

Dem Fahrrad gehört die Zukunft der urbanen Mobilität. Dieses Statement ist seit Gründung der VELOBerlin Motto und Anspruch zugleich. Das Land Berlin, seit Jahren durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt auf der Messe vertreten, bekennt sich 2016 noch intensiver zur VELOBerlin: „Wir freuen uns sehr, den Regierenden Bürgermeister Michael Müller als Schirmherren der VELOBerlin gewonnen zu haben“, freut sich Veranstalter Stefan Reisinger von der Messe Friedrichshafen. „Das verstärkt noch einmal die Wichtigkeit der Fahrradmesse für die Hauptstadt“.

Die VELOBerlin, veranstaltet von der Messe Friedrichshafen/EUROBIKE und organisiert von Velokonzept, ist die Fahrradmesse in der Hauptstadt. Im Fokus der Publikumsmesse stehen die gegenwärtigen und kommenden Trends rund um Fahrrad, Mobilität von Morgen und Radreisen. In sieben Hallen rund um den Funkturm der Messe Berlin bietet die VELOBerlin eine Lokation für höchste Ansprüche. Der Flächenverkauf nähert sich bereits dem finalen Stand von 2015 mit rund 300 Austellern und Marken. Zur Neuauflage werden treue Aussteller wie u.a. ABUS, BBF, Hartje, Riese & Müller, Schwalbe und VSF Fahrradmanufaktur von neuen Kunden wie z.B. HNF/Heisenberg, Draisin für den Inklusions-Schwerpunkt und diversen Fahrradparksystem-Produzenten ergänzt.

Mobilität von Morgen und Sonderschau „Sicheres Fahrradparken“

Das Fahrrad und die Zukunft der urbanen Mobilität finden als Leitthema Raum in einer ganzen Messehalle. „Mobilität von Morgen“ präsentiert große Unternehmen, frische Start-ups, Institutionen und Initiativen aus den Bereichen Mobilität, Sharing, Abstellanlagen, Leasing und Geschäftsmodellen für das Fahrrad und urbane Mobilität ohne privates Auto. Ein besonderer Schwerpunkt zum Trendthema „Mobilität und Raum“ wird 2016 mit der Sonderschau zu den Themen „Bike + Ride“, Fahrradparkhäuser und sicheres Fahrradparken im öffentlichen Raum und zur privaten Nutzung gesetzt. Diese wird in enger Zusammenarbeit mit der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) erarbeitet und realisiert. Ein neues Highlight der VELOBerlin 2016 ist das große Open-Air-Testgelände rund um den Berliner Funkturm. Auf 10.000 qm präsentieren Aussteller ihre Testmodelle, die die Besucher ausgiebig Probefahren können. In Kooperation mit den Machern des Velothon Berlin und Berliner Radsportvereinen wird das Breitensportprogramm der VELOBerlin um Rennrad-, Mountainbike und E-Bike-Ausfahrten rund um den Grunewald erweitert.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

Fahrradtrends 2016: Stadt, Land, Flow

Mountainbike 2016 – So schnell kann breit sein

Road Plus – Mehr Spaß auf dem Rennrad 2016

Urbane Fahrradtrends 2016: Falten, klappen, schieben

Fahrrad 2016: „Plus“-Trend – breitere Reifen bei Mountainbike und Rennrad


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv