Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

62

Neue Velotraum-Homepage
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Für alle, die sich noch ungläubig die Augen reiben – ja, es gibt ein neues »Opus Magnum« für velotraum.de, luftiger und mit nochmals höherem Unterhaltungs- und Entdeckungswert.

»Überraschen um nicht überrascht zu werden«. – So gelungen und beliebt unser bisheriger Web-Auftritt war, so richtig gepasst hat er »nur« noch für unsere Fans, die sich blind darin bewegen konnten. Es verging zwar kein Woche, ohne ein dickes Lob, aber auch kein Tag mit Hinweisen auf Fehlstellen »der Alten«. Letztendlich waren es nicht die geänderten Google Algorithmen, die uns zu diesem zeitintensiven Unterfangen veranlasst haben, als vielmehr unsere neue Produkt-Struktur: Weg von einzelnen Rahmenmodellen und deren Ausstattungsvorschlägen, hin zu prägnanteren Fahrradwelten.

Handmade

Auch die neue Seite ist hinsichtlich der Inhalte »handgemacht«, also alle Texte und Fotos der statischen Seiten stammen von uns. Wir machen einmal mehr aus der »Not« eine Tugend – echte Profis wären schlicht nicht bezahlbar für uns – und setzen auf Authentizität statt auf Professionalität. Profiarbeit ist die Programmierung und Struktur der Seite, durch Gerrit van Aaken.

Passt nie und Mut zur Lücke

Der Zeitpunkt für einen kompletten Relaunch war einmal mehr völlig unpassend, da parallel ein Großupdate unseres ERP-Systems zu stemmen ist (beinhart und völlig spaßfrei…), von den Einbruchsnachwehen ganz zu schweigen. Allerdings ist die nunmehr 10 Jahre alte Vorgänger-Seite stark in die Jahre gekommen und entsprach immer weniger den internen und externen Anforderungen. Ein Jahr weiter aufschieben war daher keine Option, zumal ja immer was dazwischen kommt ;-)

Vor die Entscheidung gestellt, noch vor Weihnachten und ohne finale Text-Korrektur online zu gehen, oder ins neue Jahr zu verschieben, haben wir uns für vor Weihnachten und mit Fehler entschieden. Quasi als Weihnachtsgeschenk von uns für Euch (mit klitzekleinen Schönheitsfehlern) ;-)

Hoch liegende Messlatte

Allerdings war die Neugestaltung bei Weitem nicht so einfach wie vor zehn Jahren, da die Anforderungen erheblich umfangreicher geworden sind und es zudem galt, dass Niveau des viel gelobten Vorgängers, zu übertreffen.

Die Herausforderung bestand einmal mehr drin, die komplexen und vielschichtigen Velotraum-Produkte einfacher zugänglich zu machen, ohne Zugeständnisse hinsichtlich Substanz und Tiefgang. Wie für die Marke, gilt auch für die zugehörige Homepage, »Marke ist gebundene Freiheit« , also besser – ja, aber nicht zu sehr anders. Und zu guter Letzt sollten so bewährte und einmalige Elemente wie der freie Blog und die Kundengalerie in gleicher oder besserer Weise fortgeführt werden.

Unser zuerst formuliertes Ziel, dass ein Erstbesucher und Fahrrad-Laie den Produkten beiläufig und einfach »verfallen« sollte, haben wir allerdings schnell aufgegeben. Eine so starke Vereinfachung hätte immer auch Oberflächlichkeit bedeutet. Nach dieser zunächst ernüchternden Einsicht haben wir uns voll und ganz darauf konzentriert, eine sehr übersichtliche, sorgfältige und nachvollziehbare Struktur zu schaffen, die ein schrittweises Erschließen und Entdecken der Velotraum-Welt einfacher und intuitiver ermöglicht, als dies bisher der Fall war.

Mit der neuen Struktur ist es nun möglich die vier Fahrradwelten nachvollziehbarer und umfassender darzustellen. Die so spezielle Velotraum-Konstellation, bestehend aus Fahrradwelt, zugehörigen Ausstattungsvorschlägen und Rahmen, Hintergrundinformationen (Unser System) und Kundenfeedback (Blog, Kundengalerie) lassen sich nun viel besser im Kontext darstellen. Freilich, ohne ein gewisses Einlesen geht’s auch mit der neuen Homepage nicht ;-)

»Erfolgserlebnisse« garantiert

Es kann für einen Hersteller oder eine Marke nichts Schlimmeres passieren, als wenn ein Besucher auf die Seite kommt und »nur Bahnhof versteht«. Da entsteht alles, bloß keine positiv besetzte Markenbindung. Bei der alten VT-Seite konnte dies schon mal passieren. Jetzt, so glauben wir, geht auch der unterhaltungsoriente Besucher mit einem Erfolgserlebnis und gutem Gefühl von der Seite. Mit ein bis zwei Klicks ist klar, für welche Fahrrad-Produkte Velotraum steht, und der Blog, die opulenten Fotostrecken, die Kundengalerie und die Veloträumer-Seite bieten einen hohen Schau- und Unterhaltungswert.

Mehr Teilhabe und Vernetzung

Genau so wichtig war es uns, dass sich unsere langjährigen Stammbesucher und intimen Kenner von Velotraum schnell zurecht finden, aber auch Neues entdecken können. Keine Experimente machen wir daher mit unserem beliebten Blog bzw. der News-Seite. Velotraum ist schließlich der einzige Fahrrad-Hersteller mit einem offenen Blog. Der Blog bleibt daher auf der Startseite und wird lediglich von den»Herobildern« und den »Vier Fahrradwelten« etwas nach unten verschoben. Die Historie der News-Seite findet man im Newsarchiv, hier findet man alle Artikel der letzten 10 Jahre samt der Kommentare. Die einzige Einschränkung, die älteren Blogeinträge sind nicht mehr zu kommentieren, das ist echt hart für die CenterTrack-Streithähne ;-)

Dafür kann generell mehr verlinkt werden, wie zum Beispiel die Beiträge zur Kundengalerie oder alle Ausstattungsvorschläge. Der beliebten Kundengalerie haben wir einen höheren Stellenwert eingeräumt, und sie bietet nun auch die Möglichkeit, längere Texte und mehr Bilder sauber formatiert unterzubringen, hier ein Beispiel. Allerdings war es nicht möglich die 400 Galeriebeiträge der letzten zehn Jahre per Skript umzuziehen. Immerhin haben wir »per Hand« die letzten 16 Monate neu eingegeben. Also liebe Velotraum-Freunde, seht dies als Ansporn und Möglichkeit zur Teilhabe und schickt uns interessante neue Bilder und Berichte ;-)

Bei diesen Erläuterungen wollen wir es nun bewenden lassen, schließlich soll »Die Neue« für sich selbst sprechen. Wir sind natürlich sehr gespannt, wie unsere Besucher und Fans die neue Homepage finden.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

Das Traumrad soll kein Traum bleiben

Autotechnik fürs Fahrrad

Das Traumbike per Mausklick – ganz einfach und doch hochkomplex

Dauerläufer und Weltenbummler: Mit dem Rad um die Welt

Richtig profiliert durch den Winter radeln

Mit leichtem Gepäck – Trend Bikepacking

Tipps für die Radreise: Von der Wochenendtour bis zur Weltumrundung


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv