Menü ☰ ☰ Login
& Suche
376

Veranda’s Willems‐Crelan fährt ab 2018 auf STEVENS Xenon
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Montag, 15. Januar 2018

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Die STEVENS Vertriebs GmbH ist der neue Rad‐Ausrüster des Pro Continental‐ Teams und freut sich insbesondere auf die Frühjahrsklassiker

Den Ausrüster‐Vertrag unterzeichneten das Teammanagement von Veranda’s Willems‐ Crelan und die STEVENS Vertriebs GmbH ganz frisch zwischen den Jahren. Zuvor hatten Volker Dohrmann, Brand & Marketing‐Verantwortlicher bei STEVENS, und Nick Nuyens, Team‐Manager von Veranda’s Willems‐Crelan, die Materialanforderungen durchgesprochen.

Ausgestattet wird das Team mit STEVENS Xenon und der Zeitfahrmaschine STEVENS Super Trofeo, jeweils mit SRAM eTAP Schaltgruppen und ZIPP Carbonlaufrädern.

Das Team startet Ende Januar in Frankreich mit dem Eintagesrennen Grand Prix Cycliste la Marseillaise (UCI 1.1) und dem Etappenrennen Etoile de Bessèges (UCI 2.1) in den Rennbetrieb. Veranda’s Willems‐Crelan hat ein über die gesamte Saison ambitioniertes Rennprogramm, bei dem sich die Fahrer gut präsentieren wollen. Insbesondere solche Klassiker wie E3‐Harelbeke, Omloop het Nieuwsblad, Gent‐Wevelgem, die Flandern‐ Rundfahrt oder Paris‐Roubaix gehören zu den Hauptzielen der ersten Saisonhälfte.

In der zweiten Saisonhälfte strebt das Team auch einige Rennen in Deutschland an, wie „Rund um den Finanzplatz“ oder „Rund um Köln“. In der Summe wird, wie in den Vorjahren, eine stattliche Zahl an renommierten Rennen mit zahlreichen Renntagen zusammenkommen.

STEVENS Geschäftsführer Wolfgang von Hacht sagt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, bei einigen Klassikern und Monumenten des Radsports durch Veranda’s Willems‐Crelan vertreten zu sein.“ Durch das Engagement bleibe die Sichtbarkeit von STEVENS Bikes im Radsport gerade in der Radsportnation Belgien und in den Niederlanden auch nach der Cyclocross-Saison hoch.

Bereits das erste Trainingslager in Griechenland direkt zu Jahresbeginn bestritt das Team mit ihren neuen STEVENS Xenon. Teammanager Nick Nuyens, selbst 2011 der Flandern‐ Rundfahrt, berichtete vom Bau der ersten Xenon‐Maschinen und lobte den Einsatz des Hamburger Fahrradherstellers. „STEVENS genießt in der Profiszene einen guten Ruf. Auch unser sportlicher Leiter Niels Albert, vor gut acht Jahren selbst Weltmeister im Cyclocross auf STEVENS Bikes, hat sich mit seinem Feedback für STEVENS ausgesprochen. Wir freuen uns auf eine gute gemeinsame Saison.“

Das 16 köpfige Team mit Fahrern zumeist aus Belgien ist für die vielfältigen Aufgaben breit aufgestellt. Wout van Aert, zweifacher Cyclocross‐Weltmeister, wird bei den Frühlingsklassikern sein Saison‐Debüt auf der Straße geben. Nach einem erfolgreichen und vielversprechenden Straßenprogramm im vergangenen Jahr wird sich Van Aert nun vor allem auf die Klassiker‐Rennen des Frühjahrs konzentrieren.

Mit Stijn Devolder, zweifacher Gewinner der Flandern‐Rundfahrt, hat er einen starken Fahrer an seiner Seite, der das Renngeschehen immer mitbestimmen möchte und der genau weiß, wann das Finale losbricht. Und mit Sean de Bie sowie Zico Waeytens bringt Veranda’s Willems‐Crelan zwei weitere starke Fahrer ein, die ihre Stärken im finalen Spurt ausspielen.

Ab März 2018 stoßen die Cyclocross‐Fahrer von Crelan‐Charles zum Straßenteam, das sind Cyclocrossweltmeister Wout van Aert, Tim Merlier, Stan Godrie und Jappe Jaspers. Das Cyclocross‐Team Crelan‐Charles, zudem auch die Elite‐Fahrerinnen Maud Kaptheijns und Loes Sels gehören, wird ab März 2018 – also faktisch zur Saison 2018/19 – ebenfalls von STEVENS Bikes ausgestattet.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

Schnell auf dem Rad dank Aerodynamik: Widerstand ist zwecklos

Mehr Watt für alle! Effizienz durch Leistungsmessung

Sram Etap: Brandneu und dominiert schon das Podium

Eurobike: Radsport und Spaß im Gelände 2018

Straßenradsport: Schneller, breiter, komfortabler

Wenn aus Radeln Radsport wird: Einsteiger‐Tipps zum Winter


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen