Menü ☰ ☰ Login
& Suche
589

Stevens Racing Team holt 7x Medaillen bei Cyclocross Deutsche Meisterschaft
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Mittwoch, 12. Januar 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Stevens

XXXXXX

Medaillenregen im Schnee

Deutsche Meisterschaften Cyclocross

STEVENS Racing Team holt drei Titel auf den Deutschen CX-Meisterschaften

Das STEVENS Racing Team kann auf ein überwältigendes Rennwochenende bei den Deutschen Cyclocross Meisterschaften in Luckenwalde bei Berlin zurückblicken. Das Orkantief Barbara sorgte bereits bei der Anreise für leicht winterliche Bedingungen, welche den 2,8 Kilometer langen Kurs über das Wochenende noch herausfordernder gestalteten. Mit seinen vielen Treppenabschnitten und einer schwierigen Streckenführung ohnehin technisch anspruchsvoll, sollte der Kurs so für besonders spannende Rennen sorgen, während die Teams von einer wirklich perfekt vorbereiteten Veranstaltung profitieren konnten. Das Elite-Rennen am Sonntag Nachmittag sah STEVENS Racing Team Neuzugang Marcel Meisen, beflügelt von seinem Sieg beim Neujahrs-Rennen in Luxemburg, mit einem klaren Sieg vor seinem STEVENS Teamkollegen Jannick Geisler. Für Marcel war es die sechste Goldmedaille in Folge, für die er früh im Rennen den Grundstein legte und schnell einen sicheren Vorsprung auf seine Verfolger herausfuhr, den er souverän bis zum Schluss verwalten konnte. Für den ersten Dreifacherfolg in der Elite-Klasse des STEVENS Racing Teams sorgte Yannick Gruner auf Rang 3, nur gut eine Sekunde hinter Geisler. Beide hatten Runde für Runde um ihre Platzierungen gekämpft und am Ende von anstrengenden 60 Minuten stand der jeweils größte sportliche Erfolg für die beiden.

In der Masters 3‑Klasse holte sich Mit-Favorit Stefan Danowski einen souveränen Sieg und somit die Goldmedaille, währendLars Erdmann sich den Titel in der Masters 4‑Kategorie schnappte. Bei den U19 Junioren sicherte sich Benjamin Krüger den letzten Podestplatz vor STEVENS Racing Team Teamkollege Fynn Termin auf Platz 4, bei den Frauen konnte Stefanie Paul einen hervorragenden dritten Platz und damit die Bronzemedaille einfahren. Larissa Luttuschka mit Platz 4 verpasste die Medaillenränge nur knapp.

Ebenfalls am Edelmetall vorbei schrammten Luca Bockelmann, Luca Harter und Louis Krauss in der U23-Klasse. Besonders schade ist dies für Luca Harter, der auf Platz 3 liegend in der letzten Runde stürzte und mit defektem Schuh nicht mehr um den Kampf um die Medaillen eingreifen konnte. Letzendlich musste er sich mit Rang 6 zufrieden geben. Luca Bockelmann verfehlte mit drei Sekunden Rückstand auf den Drittplatzierten Jasper Levi Pahlke das Podium, Louis Krauss beendete das Rennen auf Rang 7.

Der sportliche Leiter des STEVENS Racing Teams, Masters-Weltmeister Jens Schwendler, war am Sonntagabend völlig euphorisiert: „Das war gigantisch! Es ist das erste Dreifach-Podium für STEVENS Bikes in der Elite-Klasse und es ist ein cooles Gefühl, Teil des Ganzen zu sein und diesen wichtigen Erfolg mit auf den Weg gebracht zu haben. Vor allem die Spitzenplatzierungen von Jannick Geisler und Yannick Gruner machen mich stolz. Nach einer schwierigen Saison einen Fahrer wie Florian Hamm, der über deutlich mehr Rennhärte verfügt, hinter sich zu lassen, ringt mir Respekt ab. Aber es geht nicht nur um die Medaillenränge, die Ergebnisse in der umkämpften U23-Klasse lassen für die Zukunft hoffen, wobei gerade Luca Harter wirklich Pech gehabt hat. Nach seinem Sturz in der letzten Runde wuchs er geradezu über sich hinaus, konnte aber letztendlich mit einem kaputten Schuh nichts mehr ausrichten und musste sich mit Rang 6 begnügen.“

So geht ein Rennwochenende für das STEVENS Racing Team zu Ende, das mit drei nationalen Titeln und insgesamt sieben Medaillen zu den erfolgreichsten der vergangenen Jahre zählt.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

Cyclocross: Der unbekannte Volkssport

Quo vadis, Rennrad?

Geschenketipps für Radsporteinsteiger

Sauber bleiben – dank Schutzblech

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker