Menü ☰ ☰ Login
& Suche
404

VAUDE Nachhaltigkeitsmanagerin berät Bundesumweltministerium
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Montag, 1. August 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung VAUDE Sport GmbH & Co. KG

XXXXXX

Hilke Patzwall im Beirat für Umwelt und Sport

• VAUDE Expertin im Beratungsgremium für die Bundesregierung
• Expertise und Praxisbezug aus der Sportartikelindustrie
• Beirat bringt nachhaltige Sportentwicklung voran

Bereits zum zweiten Mal wurde Hilke Patzwall, VAUDE Nachhaltigkeitsmanagerin, als Fachexpertin in den Beirat „Umwelt und Sport“ des Bundesumweltministeriums (BMUV) berufen. Der Beirat ist ein wichtiges Beratungsgremium der Bundesregierung und besteht aus 14 ehrenamtlichen Mitgliedern, die für die laufende Legislaturperiode berufen werden. „Ich freue mich sehr darauf, die fachliche, praxisorientierte Sicht der Sportartikel- und Outdoorindustrie auf politischer Ebene einzubringen und an nachhaltigen Sportkonzepten für die Zukunft mitzuwirken“, so Hilke Patzwall.
„Seit vielen Jahren bringen die Expertinnen und Experten im Beirat das Miteinander von Sport und Umweltschutz und eine nachhaltige Sportentwicklung voran. Mit ihrem Sachverstand und ihrer Expertise aus ganz unterschiedlichen Bereichen – der Wissenschaft, dem organisierten Sport, dem Umwelt- und Naturschutz ebenso wie aus Verwaltung, Ländern und Kommunen oder Wirtschaft – leisten sie einen ganz wichtigen Beitrag. Ich freue mich auf eine gute und bereichernde Zusammenarbeit“, so Bundesumweltministerin Steffi Lemke anlässlich der Berufung des neuen Beirats.
Der Beirat „Umwelt und Sport“ unterstützt das BMUV maßgeblich bei der umweltpolitischen Bewertung der Entwicklungen im und durch Sport, erarbeitet entsprechende Handlungsempfehlungen und Stellungnahmen. Er vereint Expertise und Positionen aus unterschiedlichen Sektoren – aus dem organisierten Sport, der Wissenschaft, der Stadtentwicklung, der Verwaltung, den Umwelt- und Naturschutzverbänden sowie der Wirtschaft. Durch den vielfältigen Sachverstand seiner Mitglieder kann der Beirat wertvolle Beiträge zur Weiterentwicklung eines verantwortungsvollen Miteinanders von Sport und Umweltschutz und für eine nachhaltige Sportentwicklung leisten. Zugleich ist der Beirat auch eine wichtige Kommunikationsplattform für die Anliegen des Umweltschutzes, des Erhalts und der nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt im Sport. In dieser Legislaturperiode wird sich der Beirat vor allem mit Fragen der Nachhaltigkeit bei Sportgroßveranstaltungen und bei der Sportstättenentwicklung, mit Nachhaltigkeits- und Umweltstrategien in Sportorganisationen, mit Aktivitätslenkung in Natur und Landschaft sowie mit Stärkung der Umweltbildung befassen.

Mehr über den Beirat „Sport und Umwelt“: https://www.bmuv.de/themen/nachhaltigkeit-digitalisierung/tourismus/beirat-fuer-umwelt-und-sport

XXXXXX

Ende Originaltext


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker