Menü ☰ ☰ Login
& Suche
244

Ortlieb und Fahrer Berlin – gemeinsam nachhaltig
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Freitag, 28. Oktober 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung ORTLIEB und Fahrer Berlin

XXXXXX

Nachhaltigkeit ist sowohl bei der Firma Fahrer Berlin als auch bei ORTLIEB seit Firmengründung ein wichtiges Thema. Bereits in anderen Projekten haben die beiden Firmen erfolgreich kooperiert, nun wurde diese Zusammenarbeit noch einmal ausgeweitet.

Beim Outdoor- und Fahrradtaschenspezialisten ORTLIEB entstehen während der in Deutschland ansässigen Produktion Gewebereste, die normalerweise entsorgt werden müssten. ORTLIEB-Geschäftsführer Martin Esslinger dazu: „Wir haben bereits seit Jahren in unseren Entwicklungs- und Designrichtlinien festgelegt, dass die Verschnitte, die unvermeidbar entstehen, so gering wie möglich sein müssen. ORTLIEB hat in diesem Bereich in den letzten Jahren noch einmal viel optimiert. Trotzdem ist es so, dass Verschnittreste entstehen. Für diese nun eine sinnvolle Nutzung und damit ein Upcycling zu finden, freut uns sehr.“

Zusammen mit Fahrer Berlin, die ebenfalls in Deutschland produzieren und ihre Produkte in Zusammenarbeit mit Förderwerkstätten herstellen, hat ORTLIEB einen Weg gefunden, diese Materialien zu recyceln. Neben den Verschnittresten werden auch defekte Taschen, die bspw. eingeschickt werden und nicht mehr reparierbar sind, so dem Upcycling zugeführt.

Geschäftsführer von Fahrer Berlin Philipp Elsner-Krause führt an: „Zusammen mit ORTLIEB können wir so eine Menge an Müll vermeiden und es entstehen eine Reihe von wirklich nachhaltigen Upcycling-Produkten. Neben kleinen Artikeln wie Schlüsselanhängern können wir aus den Verschnittresten auch Geldbörsen und Hosenbänder fertigen. Eine wirklich tolle Partnerschaft, die auch noch gut für die Umwelt ist.“

Die Produkte sind über den Webshop von ORTLIEB bzw. Fahrer Berlin und teilweise auch im Fachhandel, bspw. Globetrotter, zu beziehen.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

„Nachhaltiges Wirtschaften muss Mainstream werden“

Nachhaltigkeit in der Fahrradbranche: Die Zeit ist reif

Nachhaltig unterwegs

Nach der Wahl ist vor der Mobilitätswende – Was das Fahrrad leisten kann und was es braucht

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker