Menü ☰ ☰ Login
& Suche
1.234

Schwalbe erhält TOP 100-Siegel
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Freitag, 3. Februar 2023

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Schwalbe

XXXXXX

Erfolgreiche Teilnahme am Innovationswettbewerb

Schwalbe gehört zu den innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland und hat das TOP 100-Siegel 2023 erhalten. Das Familienunternehmen schnitt beim einzigen unabhängigen deutschen Innovationspreis besonders in den Kategorien Innovationsförderndes Top-Management und Innovationserfolg hervorragend ab.

CEO Frank Bohle: „Diese Auszeichnung im 50. Jubiläumsjahr der Marke Schwalbe zu erhalten, freut mich ungemein. Ohne Innovation und ständige Weiterentwicklung wären wir heute nicht dort, wo wir stehen. Uns ist es enorm wichtig, stetig offen für neue Ideen zu sein. Daher räumen wir unseren Mitarbeitenden bei Schwalbe bewusst große Freiheiten ein. Dazu gehört es, neu zu denken und mit der Entwicklung anzufangen, ohne sofort kontrolliert zu werden.“

Schwalbe setzte sich in diesem Jahr unter insgesamt 550 Bewerbungen durch. Da das Siegel in drei Unternehmensgrößen vergeben wird, waren 300 Mittelständler erfolgreich. Der Innovationswettbewerb steht unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien, der mit seinem Team die Unternehmen anhand von mehr als 100 Kriterien aus fünf Kategorien untersucht: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation sowie Innovationserfolg.

Schwalbe als Europas führende Marke für Fahrradreifen stellt seine Innovationskraft Jahr für Jahr unter Beweis. So wurde im Jahr 2022 beispielsweise der Marathon Efficiency vorgestellt: Ein hochmoderner Touring-Reifen, der gewohnte Marathon-Qualität (Pannenschutz, Langlebigkeit) mit Rennrad-Technologie verbindet und damit neue Maßstäbe setzt. So erhöht sich mit dem Marathon Efficiency sogar die Akku-Reichweite für E‑Bikes.

Gleichzeitig übernimmt Schwalbe Verantwortung für die nächsten Generationen. Als Pionier in der Fahrradindustrie entwickelte das Familienunternehmen gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern TH Köln und Pyrum Innovations AG das weltweit erste Fahrradreifenrecycling. Bisher wurden Fahrradreifen verbrannt, die Rohstoffe gingen verloren. Mit der ganzheitlichen Wiederverwertung werden 80% CO2 eingespart.

Die Top-Innovatoren des Jahrgangs 2023 kommen am 23. Juni in Augsburg zur Preisverleihung zusammen. Dort wird Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar persönlich zum Erfolg gratulieren.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

In zehn Schritten den Schlauch am E‑Bike flicken

Zehn Fahrradtrends für das Jahr 2023

Zehn Meilensteine der Eurobike-Geschichte

Zehn Punkte, die den Erfolg von E‑Bikes erklären


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker