Menü ☰ ☰ Login
& Suche
512

Stevens verstärkt sein Cyclocross-Team
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Dienstag, 5. September 2023

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Stevens

XXXXXX

Mit Jasper Levi Pahlke begrüßt das STEVENS Racing Team einen prominenten Neuzugang für die kommende Cyclocross-Saison 2023/24.

Der 21-jährige Hamburger wechselt von der Deutschland Tour, dem wichtigsten deutschen Etappenrennen, praktisch direkt ins STEVENS Cyclocross-Team. Er verstärkt damit die ohnehin gut aufgestellte U23-Mannschaft um Eike Behrens, Maximilian Krüger, Silas Kuschla, Piet Loos und Fynn Termin.

Jasper Levi Pahlke: „Ich freue mich sehr zusammen mit dem STEVENS Racing Team, den Fokus wieder auf Cyclocross zu legen, nachdem ich in den letzten drei Jahren die Straße in den Vordergrund gestellt hatte. Somit werde ich versuchen an alte Erfolge anzuknüpfen, die ich bereits auf STEVENS Rädern feiern konnte. Ich werde voraussichtlich mit den Bundesligarennen in Bad Salzdetfurth in die Saison starten.“

Das STEVENS Racing Team ist das erfolgreichste deutsche Cyclocross-Team mit nahezu 40 Gold- und fast 30 Silbermedaillen bei Deutschen Meisterschaften. Grundstein für die nun schon über 20 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte ist nicht zuletzt eine hervorragende Nachwuchsarbeit, geleitet durch Jens Schwedler, Sportdirektor des STEVENS Racing Teams sowie selbst vierfacher Cyclocross-Weltmeister in der Kategorie Masters.

Dieser ergänzt: „Ich freue mich, dass Jasper Pahlke den Weg zurück in STEVENS Racing Team gefunden hat. Er fährt jetzt im Winter seine letzte Cross-Saison als U23-Fahrer und ich sehe als Trainer und Sportlicher Leiter gute Chancen mit ihm eine Medaille bei der Deutschen Meisterschaft zu gewinnen. Das haben Jasper und ich schon mal geschafft. Er ist ein herausragenden Techniker auf dem Cross-Rad und durch die Jahre bei Bike Aid hat er viele gute Straßenkilometer gesammelt. Ich traue es Jasper und mir zu, in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit bis zur Deutschen Meisterschaft im Januar eine punktgenaue Vorbereitung zu realisieren. Der Druck ist groß, aber das gefällt mir.“

Ebenfalls tatkräftigen Zuwachs erhalten das STEVENS Cyclocross Junioren-Team mit Richard Griewald, Anton Kochanowski, Marinus Kormeyer und Lorenz Offermann. Bei den Frauen ergänzen Chiara Patricia Beer und Janike Lode die Mannschaft. STEVENS freut sich auf die neue Cross-Saison 2023/24 und wünscht allen Fahrern viel Erfolg.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Alleskönner Gravelbike

Das Gravelbike boomt: Acht Räder, so flexibel wie das Leben

Zehn Gedanken zu einer Gravel-Rennserie

Zehn Gründe, warum man im Winter Radfahren sollte


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker