Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

443

Start des Online Votings zum VELOBerlin Film Award 2015: Giving bicycle culture a frame
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 16. Februar 2015

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Berlin, 16. Februar 2015 – Der internationale Onlinepreis für Fahrradfilme, der VELOBerlin Film Award, startet erfolgreich in die dritte Runde. Bis zum 21. März 2015 kämpfen 18 nominierte Fahrradfilme aus 11 Ländern um die Stimmen des weltweiten fahrradbegeisterten Onlinepublikums.

Innerhalb von nur zwei Monaten wurden über 120 Kurzfilme aus 30 Ländern eingereicht, gesichtet und bewertet. 18 Finalisten aus 11 Ländern wurden für die Online Abstimmung ausgewählt – sie zeigen mit viel Gefühl, Witz und Charme auf ganz unterschiedliche Art und Weise, was Radfahren und Fahrradkultur weltweit bedeuten.

Von Fahrradmusikvideos wie dem gespenstisch-nächtlichen „Ghostriders II“ aus Frankreich über das animierte historische Radrennen „Cyclopedes“ aus der Schweiz zu Dokumentarfilmen über die Herausforderungen an kubanische Fahrradmechaniker („Havana Bikes“) und die Liebe von australischen jungen Frauen zur ihrer Szene („Fixed on Fixed“) – aus welchem Teil der Welt die Filme auch kommen, ob als kurze Spielfilme, Animationen, Dokumentationen oder experimentelle Videos – sie geben der Fahrradkultur ihren jeweiligen Rahmen.

Auch zwei Berliner Beiträge sind im Rennen um die Preise im Wert von über 2.000 Euro: „Mianzi Rei – My legs my gears“ ist ein ästhetisch inszenierter Dokumentarfilm über die Liebe zum Bahnradsport und bei „Berlin to Prague without a map“ wird sich der Herausforderung gestellt, ganz ohne technischen Schnickschnack den Weg durch halb Mitteleuropa zu finden.

Alle 18 nominierten Filme können bis zum 21. März 2015 auf www.veloberlinfilmaward.com angesehen und bewertet werden. Die Entscheidung über Gewinner und Verlierer trifft das radbegeisterte Online Publikum weltweit – also Ihr!

Fahrradfilmfreunde in Deutschland können die Filme in voller Länge und auf Leinwand auf den Fahrradmessen f.re.e München (18.–22.2.), RAD + OUTDOOR Bremen (7.–8.3.) sowie auf der VELOBerlin (21.–22.3.) bestaunen.

Außerdem erwarten die Messegäste sowie alle Interessierte noch besondere Highlights: Bei den „Nightride & Movies“ in Bremen (Freitag 6.3., 19:30) und Berlin (Samstag 21.3. 18:30) wird gemeinsam mit dem Rostocker Radkino die Stadt per Pedale erkundet und Filme des Awards an unterschiedlichen Orten der Stadt gezeigt.

Der VELOBerlin Film Award wird präsentiert von Europas führendem Fahrradreifenhersteller SCHWALBE sowie CRUMPLER – gear for urban living. Preisgeber sind Riese & Müller, Auguste86 und CarryFreedom.

Key Facts

  • VELOBerlin Film Award 2015: Internationaler Online Award für Fahrradfilme
  • Bis zu 18 Fahrradfilme gucken und online voten bis zum 21.3.2015
  • Screenings auf den Fahrradmessen
    • f.re.e München 18.–22.2.2015
    • RAD + OUTDOOR Bremen 7–8.3.2015
    • und VELOBerlin 21.–22.3.2015
  • Preisverleihung auf der VELOBerlin: 22.3.2015, Halle 13

 

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

VELOBerlin – Das Fahrradmagazin

VELOBerlin Film Award 2015 – Start des Online Fahrradfilmpreises

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv