Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

43

RockShox und Sport Import – Eine Erfolgsgeschichte
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 22. November 2017

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Paul Turner: Genie oder Wahnsinn?

Paul Turner hatte eine Vision: Angelehnt an ein Motorrad wollte Paul Dämpfersysteme auch an Fahrrädern einsetzen. Doch als Paul Turner seine Idee 1987 der Fahrradbranche vorstellte, wurde sie völlig ignoriert. Wie sich herausstellen sollte, eine völlig falsche Einschätzung: Denn zwei Jahre später gründete Paul Turner mit Steve Simons die Firma RockShox – mittlerweile einer der Weltmarktführer im Bereich Federgabeln und Hinterbaudämpfer.

RockShox: Eine Erfindung revolutioniert das Mountainbiken

Der Einsatz von Federsystemen öffnete eine Tür zu noch nie dagewesener Performance: Neue Höchstgeschwindigkeiten wurden erreicht. Das verlangte nach griffigeren Bremssystemen, wodurch sich Scheibenbremsen am Mountainbike etablierten; Bikeparks wurden eröffnet und die anspruchsvollen Kurse erforderten eine variablere Sitzposition, wodurch die absenkbare Sattelstütze ihre Berechtigung erhielt. RockShox öffnete die Tür für völlig neue sportliche Dimensionen und veränderte das Mountainbiken grundlegend.

Turners Vision: Sport Import ergreift die Chance

Sport Import war sofort überzeugt von Turners technischer Revolution und sah hier eine große Vertriebschance. Und so setzte das Sport Import Management schon früh auf die Innovationstechnologie von RockShox und nahm vor 25 Jahren die damals nahezu unbekannte Marke in sein Portfolio auf.

Doch wie kann man mit einem derart unbekannten technischen Produkt das Vertrauen der Händler und Endverbraucher gewinnen? Für Sport Import war sofort klar, dass dies nur mit einem ausgefeilten technischen Kundenservice möglich ist.

RockShox-Erfolgskonzept besteht aus Innovation, Vertrieb und Service

Sport Import und RockShox entwickelten in den 25 gemeinsamen Jahren immer wieder neu auf den Markt abgestimmte Konzepte, wie CycleNET „Service zum Abfahren“, Service & Tuning Center, Master Service und SRAM Service Point.

Mit diesen Konzepten etablierte Sport Import erstmalig für die junge MTB Gemeinde das Bewusstsein, technischen Service als Tuning- und Wartungs-Bestandteil von High-Tech Produkten, wie RockShox Federgabeln, zu sehen und nicht als Reparatur. Diese Konzepte webten letztendlich ein enges Netz zwischen RockShox, Sport Import, den Fachhändlern und Endkunden.

Die Fachhändler erhielten Schulungen zu den hochtechnischen RockShox-Produkten und waren bis zur Einführung des SRAM Dealer Service Direkt autorisiert, Gewährleistungs- und Garantiearbeiten an Gabeln und Dämpfern durchführen. Mit ihrem Expertenwissen konnten sich die Fachhändler von anderen abgrenzen und ihren Endkunden kurze Stand- und Ausfallzeiten garantieren.

Im Laufe der Jahre ist Sport Import mit seinem umfassenden Know-How und Vorrat an seltenen Ersatzteilen, Retter in der Not für verzweifelte Händler und Endkunden geworden. Bis heute kann Sport Import alle ab 2001 produzierten RockShox Federgabeln problemlos servicen.

RockShox und Sport Import: Eine besondere Verbindung – bis heute

Die Verbindung zwischen Sport Import und RockShox ist seit Anfang an besonders. Diese Partnerschaft ist geprägt von Innovationen, Mut, Kreativität und dem gemeinsamen Willen, RockShox im deutschen Markt zu etablieren und zu stärken. Im Jahre 2002 übernahm SRAM die Firma RockShox. Seitdem ist Sport Import nicht nur engagierter Vertriebs- und Service-Partner für die Firma RockShox, sondern auch für die Firma SRAM.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

Federgabel und Dämpfer beim MTB einstellen – so geht’s!

Sechs Tipps für mehr Spaß mit dem Mountainbike

Einfach mehr Spaß auf dem Mountainbike: Das Ende des Umwerfers

Meilensteine der Fahrraderfindungen

Federgabel und Dämpfer: Tipps zur Pflege (nicht nur) im Winter

Mountainbike-Geometrie: die unterschätzte Größe


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv