Menü ☰ ☰ Login
& Suche
546

Gravel-Abenteuer „Candy B. Graveller“ hebt 2022 wieder ab
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Mittwoch, 26. Januar 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Candy B. Graveller

XXXXXX

Gravel-Abenteuer „Candy B. Graveller“ hebt 2022 wieder ab

Endlich ist es soweit, nach Corona-Pause steht der Termin für den Candy B. Graveller 2022 fest: Am Dienstag, 5. April, gehen 74 Pilot:innen an den Start und laden am Samstag, 9. April, in Berlin.

Der „Candy“ ist eine 640 Kilometer lange Bikepacking-Abenteuerfahrt im Selbstversorgungs-Modus entlang des Flugkorridors der Berliner Luftbrücke von Frankfurt nach Berlin und wurde 2017 von Gunnar Fehlau ins Leben gerufen. Die Candy-Pilot:innen überweisen für ihre Teilnahme eine Spende und transportieren, ganz im Sinne der historischen Rosinenbomber, ein kleines Care-Paket auf ihrer Fahrt, das sie in Berlin an eine soziale Einrichtung ausliefern – die Arche, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt.

Anmeldung

Die Anmeldung für den Candy 2022 wird am Freitag, 28. Januar, um 19.48 Uhr auf der Website www.candybgraveller.cc freigeschaltet. 74 Pilot:innen sollen mitfliegen, und zwar mindestens genauso viele Frauen wie Männer. Deshalb werden in den ersten zwei Wochen der Anmeldungsphase zwei Listen mit jeweils 37 Plätzen freigeschaltet. Nach dieser Frist werden diese zusammengeführt und geschlechterunabhängig aufgefüllt. Die Teilnahme kostet 74 Euro – davon werden die Aufwendungen für die „Candy-Camps“ und die Organisation gedeckt.

Zum Ablauf

Die Candypilot:innen starten gegen Mittag am Frankfurter Luftbrückendenkmal. Auf der Route gibt es vier „Candy-Camps“ auf kleinen, regionalen Flugplätzen. Dort stehen den Fahrer:innen ein legaler Lagerplatz, Lagerfeuer, Wasser und WC zur Verfügung.
Neben einem Livetracking findet sich unter dem Hashtag #CBG22 Aktuelles zur Fahrt in den sozialen Medien.

Tolle Unterstützung

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer arbeiten seit Monaten hinter den Kulissen daran, den Candy in die Tat umzusetzen. Ortlieb, der Hersteller für Outdoortaschen, „fliegt“ als Namenspatron mit. Außerdem konnte das Candy-Team als Charity-Partner bike-components (bc), den Onlineshop für Fahrradzubehör, gewinnen, der mit einer Spende von 10.000 Euro an die Arche den Care-Gedanken der Candy-Fahrt unterstützt.

Presseanfragen:
Gunnar Fehlau
0171/4155331
mail@candybgraveller.cc

Pressebereich

——————–
Alle weiteren Infos rund um den Candy gibt es hier
Website: www.candybgraveller.cc
Instagram: @candybgraveller
Facebook: @candybgraveller

Infos zu Spendenpartnern und ‑empfängern
www.bike-components.de
www.kinderprojekt-arche.de
www.ortlieb.de

Ansprechpartner:innen
Gunnar Fehlau: mail@candybgraveller.cc

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Zehn Fahrradtrends für die Saison 2022

Zehn Gedanken zu einer Gravel-Rennserie

Gravel: Cruisen und düsen – über Schotter und Asphalt

Zehn Gründe, warum man jetzt Gravel-Bike fahren sollte


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker