Menü ☰ ☰ Login
& Suche
113

vivavelo Kongress 2022
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Mittwoch, 21. September 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Vivavelo

XXXXXX

Fahrradwirtschaft trifft Politik: vivavelo Kongress 2022 verspricht Themenvielfalt und Brancheninsights

Am 23. September 2022 findet der 6. vivavelo Kongress in Berlin statt. Gemeinsam mit Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft werden aktuelle Trends und Herausforderungen der Branche analysiert und nachhaltige Zukunftsstrategien entwickeln.

Der letzte vivavelo Kongress im Jahr 2020 entfiel pandemiebedingt, nun findet nach vier Jahren das Branchentreffen der Fahrradwirtschaft wieder statt. Erstmals wird der Kongress von den drei Branchenverbänden Verbund Service Fahrrad (VSF), Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) und Zukunft Fahrrad gemeinsam ausgerichtet. Im Fokus stehen dabei aktuelle politische, die Fahrradwirtschaft betreffende Herausforderungen. Steigende Energiepreise, stockende Lieferketten oder Fachkräftemangel stellen viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Gleichzeitig bietet Fahrradmobilität Antworten auf politische Aufgaben wie den Klimawandel, die CO2-Reduktion und bezahlbare Mobilität. Die Verbindung von Bahn und Rad oder die Chancen des wachsenden Radtourismus zeigen Lösungswege auf. Nachhaltigkeit ist aber nicht nur eine Aufgabe, zu der die Fahrradwirtschaft mit Lösungen beiträgt, sie muss sich auch selbst als Branche wachsenden Ansprüchen an nachhaltiges Wirtschaften stellen.

Programm

Am 23. September beginnt der vivavelo Kongresstag um 9 Uhr im Langenbeck-Virchow Haus in Berlin-Mitte. Zwei Keynote-Speaker geben aus ihrer Perspektive Einblick in die politische Lage: Michael Kellner, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, gleichzeitig Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand sowie Stefan Körzell, Mitglied des geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes.
Zudem wird Karola Lambeck, Radverkehrsbeauftragte im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, in einem Grußwort den aktuellen Stand der Radverkehrsförderung im Bundesverkehrsministerium darstellen.

Neben den Vorträgen laden vier Fachpanels ein, gemeinsam über aktuelle Trends und Herausforderungen der Branche zu diskutieren:

- Nachhaltigkeit
– Bahn & Rad
– Arbeitskräftesicherung
– Wirtschaft

Das Branchentreffen startet bereits am Abend des 22. September um 18 Uhr mit einem Prolog. Alle Gäste des Kongresses sind hierzu herzlich eingeladen. Ein Sektempfang mit Flying Buffet sowie musikalische Begleitung durch eine Live-Band leiten den vivavelo Kongress stimmungsvoll ein. Martha Wanat, Unternehmerin und Autorin des Buches „Bewegt euch. Selber!“ und der Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten liefern Impulsvorträge und laden zu Diskurs und Austausch ein.

Eine Ausstellungsfläche der Kongress-Sponsoren zeigt an beiden Tagen aktuelle und zukunftsweisend Produkte der Branche.

Alle drei veranstaltenden Verbände freuen sich auf zahlreiches Erscheinen. Die Anmeldung erfolgt online. Ebenso finden sich weitere Kongressinformationen sowie den vollständigen Programmablauf auf www.vivavelo.org/kongress.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

„Nachhaltiges Wirtschaften muss Mainstream werden“

Nachhaltigkeit in der Fahrradbranche: Die Zeit ist reif

Gesetzesänderung für mehr Mobilitätswende vor Ort

Wo parke ich mein Cargobike?

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker