Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "abenteuer"

Ergebnisse 25 - 48 von 322

Pavillon einer Raststätte entlang der G312 in der Provinz Gansu.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Kurz nach der chinesischen Grenze in Tadschikistan -  Hochebene im Pamir auf rund 4000 Meter über dem Meer: trocken und weit.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hochebene im Pamir auf rund 4000 Meter über Meer. Trotz Sonnenschein im Juni sind dicke Wollsocken nötig. Der Himmel scheint so nahe, das Licht macht alles gestochen scharf.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein Wandgemälde in der Provinz Gansu, das die Geschichte der Seidenstraße erzählt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein Schwatz am Wegrand mit diesen beiden Frauen in Tadschikistan. Sie entfernten Unkraut und Plastik aus der Regenrinne. Das Velo war mir in solchen Situationen immer ein Türöffner.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hochebene im Pamir auf rund 4000 Meter über Meer. Begegnung am Wegrand. Das Mädchen war zu Fuß unterwegs von Murgab bis zu einem fünf Kilometer entfernten Hof.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hersteller Cannondale bietet mit dem Modell "Treadwell" ein puritisches Citybike mit tiefem Einstieg an, das auch an der Stadtgrenze nicht Halt machen muss.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit dem Rad kommt man fast überallhin - vor allem, wenn man es gelegentlich schiebt und trägt. Nur gut, wenn das Gepäck dann überschaubar ist und nicht am Rad herumwackelt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
In Sachen jüngerer Geschichte lassen sich auch heute noch viele bemerkenswerte Dinge per Rad entdecken. Die "Grenzsteintrophy" ist eine Selbstversorger-Tour für Fahrradfahrer entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim Bikepacking muss man das Rad auch mal unter den Arm klemmen. Gut wenn das Gepäck minimal ist und nicht am Fahrrad herumschlackert.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit wenig, aber gut gewähltem Gepäck immer entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze - eine prima Streckenwahl für ein Bikepacking-Abenteuer.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Clevere Bikepackingtaschen wie etwa ein Handlebarpack machen aus einem Mountainbike ohne Gepäckträger einen rollenden Lastesel, der seine Ladung auch auf rauem Untergrund nicht verliert.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Bewundernde Blicke inklusive: Wer mit einem E-Bike auf Weltreise geht, wird vielerorts bestaunt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Andrea Freiermuth ist mit dem E-Bike auf ganz großer Tour. Unter anderem durchquerte sie den Iran.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Schweizer Radabenteuerin Andrea Freiermuth ist mit dem E-Bike nach China unterwegs. Usbekistan hat sie bereits erreicht.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ihr E-Bike, ein Modell der Marke Flyer, hat Andrea Freiermuth bereits bis Usbekistan getragen. Hier ist sie im Iran unterwegs.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch der Kaukasus ist kein Hindernis: Andrea Freiermuth gönnt sich und ihrem E-Bike eine Pause - irgendwo in Armenien.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auf dem Weg nach China überquert Andrea Freiermuth mit ihrem Flyer-E-Bike auch den Kaukasus. Man trifft nicht viele E-Bikes in Armenien, stellt sie fest...
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Eine Radreise durch den Iran bietet atemberaubende Perspektiven. Hier genießt Andrea Freiermuth auf ihrer E-Bike-Tour nach China die Weite und Schönheit der Landschaft.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wer abenteuerliche Radreisen auch jenseits des Asphalts liebt, der kann z.B. mit dem Reiseveranstalter Epic Trails in Usbekistan oder Kirgistan unterwegs sein. Epic Trails stattet seine Räder mit wartungsarmen Zentralgetrieben der Firma Pinion aus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wer abenteuerliche Radreisen auch jenseits des Asphalts liebt, der kann z.B. mit dem Reiseveranstalter Epic Trails in Usbekistan oder Kirgistan unterwegs sein. Epic Trails stattet seine Räder mit wartungsarmen Zentralgetrieben der Firma Pinion aus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wer abenteuerliche Radreisen auch jenseits des Asphalts liebt, der kann z.B. mit dem Reiseveranstalter Epic Trails in Usbekistan oder Kirgistan unterwegs sein. Epic Trails stattet seine Räder mit wartungsarmen Zentralgetrieben der Firma Pinion aus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wer abenteuerliche Radreisen auch jenseits des Asphalts liebt, der kann z.B. mit dem Reiseveranstalter Epic Trails in Usbekistan oder Kirgistan unterwegs sein. Epic Trails stattet seine Räder mit wartungsarmen Zentralgetrieben der Firma Pinion aus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein markanter Vertreter der Gattung Gravel- oder Allroad-Bike: Das "Slate" von Cannondale war eins der ersten neuen Räder mit den kleineren und voluminöseren 650-B-Laufrädern - und ist noch immer das einzige mit der einseitigen Federgabel "Lefty".
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom