Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

177

Der Rad-Adventskalender: 24 Fahrradgeschenke für Weihnachten
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Der pressedienst-fahrrad gibt 24 Geschenktipps, die sich unter jedem Weihnachtsbaum gut machen. Egal ob für Kinder, Sportler, Radreisende oder Pendler – für jeden Radfahrer ist etwas Passendes oder auch Ausgefallenes dabei.

1) Für Nachwuchssportler

Weihnachten ist das Fest, das Kinderaugen zum Leuchten bringt. Ein Kinderrad von Puky macht sich deshalb unter jedem Weihnachtsbaum gut. Etwa das Kinderfahrrad „ZLX 18–1 Alu“ (219,99 Euro) für Kinder ab einer Körpergröße von 116 Zentimeter.

  2) Für Langläufer

Nachdem die Weihnachtsgans Geschichte ist, müssen die Kilos auch wieder runter. Wer die Freuden des Wintersports mit seinen Sprösslingen teilen möchte, kann mit dem „Ski Adapter Set“ von Croozer (189,95 Euro) seinen Kindertransporter aus gleichem Haus auch auf der Loipe nutzen.

3) Für Akrobaten

Normales Fahrradfahren ist dem Nachwuchs zu langweilig? Dann bringt ein BMX Abhilfe. Das „ST 1“ der neuen Sport-Import-Marke SIBMX (299,99 Euro) ist mit einem soliden Rahmen sowie hochwertigen Komponenten ausgestattet. Damit lassen sich erste Tricks und Stunts erlernen. Der Preis macht es für Einsteiger besonders interessant.

  4) Für Bruchpiloten

Stürze können immer mal passieren. Gerade wenn man etwas ausprobieren möchte. Damit die Eltern auf der sicheren Seite sind, lohnt es sich, die mountainbikenden Radsportler in spe mit Protektoren auszustatten. Zum Beispiel mit dem Knieschoner „Comp AM Knee“ von Sixsixone (49,99 Euro).

5) Für Fußballer

Fußball und Radfahren gehören für viele Kinder und Jugendliche zusammen. Doch wie bringt man den Fußball am besten zum Bolzplatz? Mit der Halterung „Kicker“ von Fahrer Berlin (19,50 Euro). Zur Krönung ist der Ballhalter in den Farben des Lieblingsvereins erhältlich.

6) Für Bastelfreunde

Tuning ist das A und O für ambitionierte Mountainbiker. Sie machen dabei selbst für ihren Reifen nicht halt. Der „Tread Cutter“ von Schwalbe (26,90 Euro) ist der erste Profilschneider, der gezielt für die Bearbeitung von MTB-Reifen konzipiert wurde. Da macht das Basteln Spaß.

  7) Für Racer

Für Mountainbiker auf der Suche nach der letzten Zehntelsekunde ein passendes Geschenk: „ShockWiz“ von Quarq (419 Euro). Das Telemetriesystem hilft, die individuell passende Einstellung für die Federelemente am Mountainbike zu finden. Per App werden die Daten erfasst. Also auspacken, anbringen, einstellen, Rennen gewinnen.

8) Für Radsportfans

Tragen, was die Profis tragen: Die Stevens „Equipe-Kollektion“ gibt es passend zum Design des Sportrads in bis zu fünf Farbvarianten und passend zu jedem Wetter: z.B. ein sportliches Wintertrikot (89,95 Euro) oder eine Trägerhose mit Flachnähten und Silikon-Gelpolster (89,95 Euro). Auch passende Accessoires wie Socken oder Racecap sind erhältlich.

9) Für Bergsportler

Gerne kann man sich zu Weihnachten auch selbst eine Freude bereiten: Wie wäre es mit dem neuen „Seet AllMtn 7.0“ von Haibike (2.499 Euro) Fahrspaß im Gelände ist mit dem All-Mountainbike garantiert. Da macht das Geschenkeauspacken gleich noch mehr Spaß.

10) Für Draußenparker

Eine Alarmanlage für Fahrradfahrer: Das neue Fahrradschloss „Bordo Alarm 6000A“ von Abus warnt mit einer Lautstärke von 100 Dezibel vor einem Fahrraddiebstahl. Möglich macht das die sogenannte 3D-Position-Detection, die Erschütterungen und kleinste Bewegungen erkennt und den Alarm auslöst. Das Alarmschloss ist für 139,95 Euro ab Dezember erhältlich.

11) Für Nachteulen

„Sehen und Gesehen werden“ lautet die altbekannte Weisheit für die passende Fahrradbeleuchtung. Der neue Akkuscheinwerfer „Ixon Space“ (199 Euro) von Busch & Müller erreicht eine Maximalleistung von 150 Lux. Und macht so auch die dunkelste Nacht zum Tag.

12) Für Stilbewusste

Das Fahrrad muss zum persönlichen Stil passen. Doch dieser kann sich auch ändern. Deshalb kann beim Sattel „Tattoo“ von Selle Royal (ab 70 Euro) die Sattelschale gewechselt und so ein neuer Stil kreiert werden. Der Vorteil für den Schenkenden: Im nächsten Jahr einfach eine neue Sattelschale (ab 35 Euro) schenken.

 

»> Hier geht es weiter zu den Türchen 13–24

 

Passende Themen beim pd-f:

Mit einem Laufrad Kindern Spaß und Mobilität schenken

Eurobike: 2018er-Neuheiten für die tägliche Freude am Rad

Kleine Helfer mit viel Funktion

Eurobike: Radsport und Spaß im Gelände 2018

Zehn Dinge für das Winterrad

E-Bikes: Durchfahren oder lieber einlagern?

Zehn Gründe, warum Radfahrer bessere Menschen sind


Zurück zur Übersicht: Allgemein, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv