Menü ☰ ☰ Login
& Suche
308

Velo urban 2019: Neues in Stil und Funktion
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Dienstag, 5. Februar 2019

Verkehrswende und Smart City: Die urbane Mobilität ist im Umbruch. Das Fahrrad spielt dabei eine wesentliche Rolle. Dafür braucht es passende Produkte und Infrastruktur. Der pressedienst-fahrrad zeigt ausgewählte Beispiele für stylisches Radfahren in der City.

Gepäcktransport auf dem Arbeitsweg

Passende Möglichkeiten für den Gepäcktransport sind für Pendler ein Ansporn, sich mehr auf das Rad zu setzen. Wer viel zu transportieren hat, greift zum E-Lastenrad. Wohl kein anderes Fahrzeug verkörpert die Verkehrswende besser und ist bei Gewerbetreibenden wie Familien gleichsam gefragt. Ein neuer Vertreter der Gruppe ist das vollgefederte „Load 75“ von Riese & Müller (ab 5.599 Euro) mit Mittelmotor. Die 75 Zentimeter lange Ladefläche bietet Platz für drei Kinder und ein Gesamtgewicht von 200 Kilogramm (Rad und Fahrer eingeschlossen). Eine schlaue Lösung für Alltagsfahrer bietet Taschenspezialist Ortlieb mit der neuen „Twin-City Urban“ (129,99 Euro). In nur wenigen Handgriffen lässt sich die Gepäckträger- in eine Umhängetasche verwandeln und bietet dabei wasserdicht Platz für Wertsachen oder wichtige Dokumente. Wer mehr mitnehmen möchte, der greift zum „Vario“-Rucksack mit 23 Litern Volumen, ebenfalls von Ortlieb (129,99 Euro). Der Clou: Er lässt sich sowohl als Fahrradtasche als auch als Rucksack nutzen. Das Tragesystem ist einfach zu entfernen, sodass es am Gepäckträger nicht stört. Im Staufach finden Laptops, Bekleidung und kleinere Einkäufe Platz. Eine ähnliche Idee verfolgt Fahrer Berlin mit dem neuen Rucksack „Bote“ (139 Euro), der sich ebenfalls als Gepäcktasche verwenden lässt – allerdings nur an speziellen Gepäckträgern für Brompton-Falträder. Der Vorteil des Rucksacks: Die Hände sind frei und man kann das Faltrad besser tragen.

Stylisches für den Alltag und rechtliche Fragen

Für zusätzlichen Style sorgt die neue Fahrradklingel „Oi Luxe“ von Knog (39,90 Euro). Die schlanke, dezente Grundform schmiegt sich an den Lenker an, geklingelt wird mit einem kleinen Messing-Klöppel. Ein weiterer Hingucker ist das Rücklicht „µ“ (49,90 Euro) von Busch & Müller. Wie der Name schon vermuten lässt, ist es besonders klein gebaut und kann sowohl am Schutzblech, an der Sattelstütze als auch den Rahmenstreben verbaut werden. Dabei strahlt es in einem Winkel von 320 Grad. Auch einen neuen Frontscheinwerfer präsentiert Busch & Müller: „Myc“ (ab 44,90 Euro). Er liefert 50 Lux Leuchtkraft und kommt mit Standlicht. Durch kiemenartige Schlitze an den Seiten wird die seitliche Sichtbarkeit zusätzlich erhöht. Verkehrsrechtliche und infrastrukturelle Veränderungen werfen aber auch neue Fragen auf. Was sind die Vorteile einer Fahrradstraße? Wann bekomme ich als Radfahrer Punkte? Darf ich mit Kopfhörern Rad fahren? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Fahrradrecht haben die Rechtsexperten von Bikeright beantwortet.

  • Schön speziell: In ihren Maßen genau auf Nutzer eines Brompton-Faltrades zugeschnitten ist diese Packtaschen/Rucksack-Kombination aus Recycling-Material. Trägt sich gut auf dem Rücken und passt beim aufgebauten Rad exakt über das Vorderrad (Modell "Bote" von Fahrer Berlin).
    Schön speziell: In ihren Maßen genau auf Nutzer eines Brompton-Faltrades zugeschnitten ist diese Packtaschen/Rucksack-Kombination aus Recycling-Material. Trägt sich gut auf dem Rücken und passt beim aufgebauten Rad exakt über das Vorderrad (Modell „Bote“ von Fahrer Berlin).
  • Viele Transportaufgaben mit einer einzigen Tasche lösen zu können, das ist ein sehr verbreiteter Kundenwunsch. Die Firma Ortlieb bietet mit dem Modell Vario eine Kombination aus vollwertiger Fahrrad-Packtasche und Rucksack mit gepolstertem Tragesystem an.
    Viele Transportaufgaben mit einer einzigen Tasche lösen zu können, das ist ein sehr verbreiteter Kundenwunsch. Die Firma Ortlieb bietet mit dem Modell Vario eine Kombination aus vollwertiger Fahrrad-Packtasche und Rucksack mit gepolstertem Tragesystem an.
  • Klein und schön, und ganz schön laut: Die Fahrradklingel Oi Luxe von Knog gibt es in zwei Größen und drei Farben - diese (large/rose) ist für Lenker mit 23, 8 bis 31,8 mmm Durchmesser.
    Klein und schön, und ganz schön laut: Die Fahrradklingel Oi Luxe von Knog gibt es in zwei Größen und drei Farben – diese (large/rose) ist für Lenker mit 23, 8 bis 31,8 mmm Durchmesser.
  • Schick, sicher und praktisch am Rad und über der Schulter: Kombi-Konzepte werden bei Radtaschen immer beliebter (hier das Modell Twin-City Urban von Ortlieb).
    Schick, sicher und praktisch am Rad und über der Schulter: Kombi-Konzepte werden bei Radtaschen immer beliebter (hier das Modell Twin-City Urban von Ortlieb).
  • Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
    Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E‑Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
  • Klein und schön, und ganz schön laut: Die Fahrradklingel Oi Luxe von Knog gibt es in zwei Größen und drei Farben (silver/rose/black)
    Klein und schön, und ganz schön laut: Die Fahrradklingel Oi Luxe von Knog gibt es in zwei Größen und drei Farben (silver/rose/black)
  • Bei einer Ladeflächenlänge von 75 cm sollten sich Platzprobleme beim Beladen in Grenzen halten. Der Transport selbst wird durch Vollfederung und einen leistungsfähigen Bosch-Motor unterstützt (Modell Load 75 von Riese & Müller).
    Bei einer Ladeflächenlänge von 75 cm sollten sich Platzprobleme beim Beladen in Grenzen halten. Der Transport selbst wird durch Vollfederung und einen leistungsfähigen Bosch-Motor unterstützt (Modell Load 75 von Riese & Müller).
  • Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
    Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E‑Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.

Hier finden Sie die gesamte Pressemappe Fahrradfrühling 2019


Zurück zur Übersicht: Allgemein, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen