Menü ☰ ☰ Login
& Suche
199

Schwalbe unterstützt my Boo-Projekt in Ghana
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Montag, 16. Januar 2023

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Schwalbe

XXXXXX

Neuer Klassenraum und Dach für Schule

Bildung und die Förderung von Kindern sind zwei Eckpfeiler des sozialen Engagements von Schwalbe. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen dazu entschieden, zwei Initiativen des Bambusfahrrad-Herstellers my Boo im Rahmen der „Yonso Project Model School“ in Ghana zu unterstützen. Die Schule ermöglicht Kindern in der ländlichen Ashanti-Region den Zugang zu bezahlbarer und hochwertiger Bildung.
Zum einen übernimmt Schwalbe ein sogenanntes „Classroom-Sponsoring“ und finanziert einen kompletten Klassenraum für die Schule. Aktuell werden dort knapp 500 Mädchen und Jungen unterrichtet. In den kommenden Jahren soll die Anzahl der Plätze verdoppelt werden. Zum anderen beteiligt sich Schwalbe an der Finanzierung eines dringend notwendigen Dachs für die gesamte Schule.
„Das Schulprojekt in Ghana deckt sich komplett mit unseren Werten und dem Fokus unseres sozialen Engagements. Wir sind sehr dankbar, dass sich my Boo so stark in Ghana einsetzt, und freuen uns, dass wir einen kleinen Teil dazu beitragen können, dass dort noch mehr Kinder aus ländlicher Region Zugang zu guter Bildung erhalten“, erklärt Felix Jahn, Leiter der CSR-Abteilung von Schwalbe.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Versteckte Neuheiten der Eurobike 2022

Tubeless-Einmaleins: Der Fahrradreifen ohne Schlauch

Die wichtigsten Begriffe zum Reifenkauf

Tubeless-Montage leicht gemacht


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker