Menü ☰ ☰ Login
& Suche
730

Spektakulärer Schwalbe-Sieg bei Ironman WM 2023
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Freitag, 20. Oktober 2023

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung Schwalbe

XXXXXX

The Queens of Kona

Schwalbe Athletinnen dominieren das Podium bei der Ironman WM 2023

Es gibt Momente im Sport, die in die Geschichte eingehen und dem Publikum eine Gänsehaut bescheren. Die Ironman-WM 2023 ist zweifelsfrei einer dieser Momente. Als Radsportenthusiasten und ambitionierte Partner der Triathlon-Elite sind wir begeistert und stolz darauf, dass Schwalbe-Athletinnen im wichtigsten Rennen des Jahres alle Plätze auf dem Podium erobert haben.

Die Krönung eines langen Weges

Das Highlight des Rennens war ohne Frage der beeindruckende Sieg von Lucy Charles-Barclay, die es nach vier Vizeweltmeisterschaften im fünften Versuch in Kona endlich geschafft hat, sich mit dem Titel zu krönen und den Lorbeerkranz entgegenzunehmen.

„I’ve wanted this so badly, it’s taken me 5 attempts – All I have ever wanted was to win this race”

Ihr Sieg ist der Inbegriff von Ausdauer, Willenskraft und unerschütterlichem Glauben an sich selbst. Wir bei Schwalbe sind stolz darauf, dass wir Sie auf dem Weg dorthin als Reifenpartner unterstützen durften.
slide 1 of 1

Schnellstes Schwimmen, schnellste Zeit auf dem Rad, eine persönliche Bestzeit im Marathon

Unnötig zu erwähnen, welch eine Leistung die Sportlerinnen bei einem Ironman vollbringen. Besonders im Anblick der extremen Bedingungen von Kona. Umso bemerkenswerter ist die herausragende Leistung von Lucy. Noch nie hat eine Frau das Rennen vom Anfang bis zum Ende angeführt. Noch nie war eine Athletin auf dem Track von Kona so schnell. Lucy hat die bestehende Fabelzeit nochmals unterboten und in 8:24:31 Stunden herausragend gewonnen.

Schwalbe dominiert das Rennen

Aber nicht nur unsere Siegerin sorgte für Aufsehen. Die Schwalbe-Athletinnen Anne Haug und Laura Philipp komplettieren das Podium und lieferten ein Rennen über 3,862 km Schwimmen, 180,246 km Radfahren und einem Marathonlauf über 42,195 km, das bis zum Ende spannend blieb.

Ein Dank an unsere Athletinnen

Wir gratulieren allen Finisherinnen und bedanken uns besonders bei unseren Schwalbe-Athletinnen Lucy Charles-Barclay, Anne Haug, Laura Philipp, Fenella Langride, Lisa Norden, Laura Zimmermann und Dani Bleymehl für Ihre beeindruckenden Leistungen. Wir teilen eine große Bewunderung für das, was ihr leistet und sind stolz euch zu unterstützen.

Spezialmaterial für Spezialisten

Alle Schwalbe-Athletinnen waren in Kona auf unserem Zeitfahr-Spezialreifen „Schwalbe Pro One TT“ unterwegs. Anne Haug setzte dabei auf ein Set-Up mit unserem High-Tech TPU-Schlauch aus Aerothan. Alle weiteren Athletinnen fuhren ein Tubeless-Setup.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Zehn Fahrradhelme für die Saison 2022

Die Rennradfamilie

Aerodynamik oder: Wie man schneller Rad fährt


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker