Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "winter"

Ergebnisse 121 - 144 von 253

E-Bikes werden immer präziser konzipiert. Das Stevens "E-Gadino" setzt bewusst vor allem auf Reichweite. Die Unterstützung durch den Shimano-Motor ist deswegen in der Spitze etwas begrenzt worden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch beim Reiserad gibt es heute eine elektrische Antriebsunterstützung; dazu wenn man will auch Zentralgetriebe und Riemenantrieb ("Finder FD12E" von Velotraum, mit Pinion-Getriebe und Gates-Riemen).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So ein E-Bike unterscheidet sich im Stand kaum von einem Fahrrad ohne Antriebsunterstützung. Wenn die Ampel grün wird aber schon...
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein solides Fahrwerk und eine kräftige Antriebsunterstützung sind die Basis für ein E-Trekkingbike. Für zweifelhafte Straßenverhältnisse bietet das Flyer "TX 7.70" noch entscheidend mehr: das weltweit erste ABS für E-Bikes.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Toller Transporter: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier ein Modell der Serie "Load" des Darmstädter Herstellers Riese und Müller;  mit Bosch-Mittelmotor und Kindertransporteinrichtung. Wenn der Nachwuchs dann selbst fährt, kann er es auf einem "Space Shuttle" der Marke Royal Baby tun: Das hat sogar Scheibenbremsen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch beim Reiserad gibt es heute eine elektrische Antriebsunterstützung; dazu wenn man will auch Zentralgetriebe und Riemenantrieb ("Finder FD12E" von Velotraum, mit Pinion-Getriebe und Gates-Riemen).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Hersteller Riese und Müller bietet seine erfolgreiche Modellreihe "Nevo" jetzt mit drei verschiedenen Antriebsvarianten und Schaltungen an - so lässt sich die optimale Kombination für den jeweiligen Einsatzzweck zusammenstellen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wegen etwas Schnee ist die Reise noch lange nicht zu Ende: E-Antrieb, Zentralgetriebe und Riemenantrieb sind damit nicht klein zu kriegen ("Finder FD12E" von Velotraum). Jetzt fängt das Abenteuer grad erst an!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Pedelecs bieten Pendlern und Alltagsfahrern ein entscheidendes Quentchen Rückenwind. Diese Modell verzichtet zugunsten einer längeren Akkulaufzeit auf ein bisschen Leistung in der Spitze ("E-Gadino" von Stevens).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ersetzt so manches Auto: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier ein Modell der Serie "Load" des Darmstädter Herstellers Riese und Müller; ausgestattet mit einem Bosch-Mittelmotor und Zusatzkomponenten zum Kindertransport.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch für die Kleinen gibt es schon Scheibenbremsen (lassen sich gut greifen) und Magnesiumrahmen (besonders leicht). Das fetzt! (Modell "Space Shuttle" von Royal Baby)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Reiserad soll auch im Schnee nicht stecken bleiben. Das "Finder FD12E" von Velotraum mit E-Antrieb, Zentralgetriebe und Riemenantrieb ist solche und anderen Widrigkeiten leicht gewachsen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Kommt aus der Halfpipe, ist für die Halfpipe: Das "Seed 16" von Wethepeople ist ein BMX-Sportgerät für die ganz Kleinen - begeistert aber garantiert auch deren Eltern.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Damit kommt man ganz schön schnell ins und durchs Gelände: ein 24er-Cyclocross-Rad für Kinder ab etwa neun Jahren (Modell "Junior CX" von Stevens).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Zwar noch ein 16-Zoll-Spielrad für Kinder ab etwa vier Jahre - aber schon mit Scheibenbremsen wie Mamas Mountainbike. Das "Space Shuttle" von Royal Baby will für einen fließenden Übergang vom Radfahrenlernen zum ersten Radsport sorgen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein klassisches Kinderrad mit StVZO-Vollausstattung für die Straße, für Kinder ab etwa Schulanfang: das Modell "Skyride 20-3 Alu light" von Puky.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Kein Rutscher mehr, aber auch noch nicht ganz Laufrad: ein dreirädriges Kinderfahrzeig für die fast noch ganz Kleinen (Modell "Pukymoto" von Puky; für Kinder ab etwa einem Jahr)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch beim Reiserad gibt es heute eine elektrische Antriebsunterstützung; dazu wenn man will auch Zentralgetriebe und Riemenantrieb ("Finder FD12E" von Velotraum, mit Pinion-Getriebe und Gates-Riemen).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Eine speziell für den Tourenbereich ausgelegte Variante des E-Bikemodells Nevo bietet der Hersteller Riese und Müller mit dem "Nevo GX Touring" an: Performance CX Motor von Bosch, hydraulische Scheibenbremsen von Magura und 11-Gang-Schaltung von Shimano.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Beim E-Bike zeigt sich der zunehmende Trend der Ausdifferenzierung: Die Motorenhersteller bieten unterschiedliche Motoren mit zur Radgattung passenden Charakteristika an. Hier der Mittelmotor "Brose Drive C" von Brose für Stadträder mit gemäßigtem Drehmoment, harmonischem Ansprechverhalten und hoher Reichweite.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das erste eigene "richtige" Fahrrad, straßenverkehrstauglich mit Licht und Schutzblech ausgerüstet, ist immer noch ein Grund für strahlende Kindergesichter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Man muss oft schon zweimal hinschauen, um ein Pedelec von einem Rad ohne elektrischen Zusatzantrieb zu unterscheiden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Treffen sich zwei E-Bikes auf dem Radweg... - Alltag, auch unter den Augen der Bavaria und im Winter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch als Faltradnutzer ist es jetzt möglich, mit elektrischer Unterstützung zu fahren. Das "Brompton Electric" hat den Motor in der Vorderradnabe, der Akku kommt in eine genau auf den Träger vor dem Lenker passende, leicht abnehmbare Tasche.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom