Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

645

BMVI feiert 200 Jahre Fahrrad: Pinion auf der „Landkarte der innovativen Orte“
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 31. Juli 2017

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Bundesverkehrsministerium feiert 200 Jahre Fahrrad – Pinion ist auf der „Landkarte der innovativen Orte“

Denkendorf, 31.07.2017: Pinion wurde im Juli 2017 in die „Landkarte der innovativen Orte“ aufgenommen. Die interaktive Karte auf www.bmvi.de/Fahrrad ist Teil der Jubiläumskampagne „200 Jahre Fahrrad – made in Germany“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und präsentiert verschiedene Projekte, Produkte und Initiativen in Deutschland, die die Zukunft des Fahrrads mitgestalten. Die ausgewählten „Orte“ zeigen Fahrrad-Innovationen in Kategorien wie „Fahren & Bremsen“, „Sicherheit & Schutz“ oder „Infrastruktur“.

Die Pinion GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Denkendorf nahe Stuttgart, wurde mit seinen Zentralgetrieben für Fahrräder in der Kategorie „Fahren und Bremsen“ in der „Landkarte der innovativen Orte“ aufgenommen. Nach dem Vorbild der Automobiltechnik fertigt das Unternehmen Getriebeschaltungen für Fahrräder, die in Trekking- / Reiserädern, Mountainbikes und E-Bikes von über 70 Fahrradherstellern erhältlich sind. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Getriebeschaltungen ausgewählt wurden. Das Fahrrad ist für uns jeden Tag aufs Neue Inspiration, Herausforderung und Freude. In unserer knapp 10-jährigen Firmengeschichte haben wir ein neues, innovatives Antriebskonzept entwickelt und einen Meilenstein in der Geschichte des Fahrrads gesetzt. Wir werden in Zukunft weiter daran arbeiten, unsere Getriebetechnik an Fahrrädern der gehobenen Mittelklasse einzusetzen und damit noch mehr Alltagsradler anzusprechen.“ sagt Gründer und Geschäftsführer Michael Schmitz.

Im Laufe des Jubiläumsjahres werden auf der „Landkarte der innovativen Orte“ insgesamt 200 Forschungsprojekte, Unternehmen und Initiativen vorgestellt. Die Karte sowie weitere Informationen zur Jubiläumskampagne sind unter www.bmvi.de/Fahrrad zu finden.

Über die Kampagne 200 Jahre Fahrrad – made in Germany

Seit 200 Jahren gehört das Fahrrad zu den schönsten Arten der Fortbewegung. Es steht für individuelle Freiheit, unabhängige Fortbewegung, umweltfreundliche Mobilität und unbegrenztes Fahrvergnügen. Das liegt auch an den vielen Innovationen – made in Germany. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur feiert das Fahrrad-Jubiläum mit einer Kampagne, die Fahrfreude mit Erfindergeist verknüpft. Auf der Landkarte der innovativen Orte präsentiert sie Unternehmen, Forschungsprojekte und Fahrrad-Initiativen, die mit ihren Innovationen täglich die Zukunft des Fahrrads mitgestalten. Darüber hinaus ist die Kampagne im Sommer dieses Jahres mit einer Foto-Mitmachaktion auf verschiedenen Fahrrad-Events in Deutschland vertreten.

XXXXXX

Ende Originaltext


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv